Summer Edition – Crossbody Bag

Hello meine Lieben,

 

da einige mich gefragt haben auf Instagram ob ich hier auf Instagram wieder meine Inspiration zum Thema Taschen machen könnte.

Gibt es dies auch von mir. Ich zeige euch die Modelle die mir selbst persönlich sehr gefallen. Wie einige wissen ist gerade die Tasche für mich ein Eyecatcher. Es peppt das Outfit auf und kann total rausstechen. Am liebsten würde ich ein Schrank voller verschiedener Taschen haben. So ein Extra Schrank. Aber dies glaube ich bleibt ein Traum.

Einigte Fragten mich auch persönlich auf Instagram warum man von mir nix mehr hörte bzw. es keine Blogpost hier auf Katyanro gab.

Erstmal waren wir im Urlaub und dann gibt es private wichtige Entscheidungen die na klar Vorrang haben und auch mir persönlich sehr wichtig sind.

Wenn die Zeit kommt werdet Ihr auch mehr davon erfahren.

Trotzdem kommen demnächst wieder unterschiedliche Blogpost über meine Ideen… ! Seit gespannt!

 

Aber zurück über das tolle Accessoires bei einer Frau…. Die TASCHE!!!

Mag total im Sommer „Crossbody Bags“ da die Hände frei sind und man die gut z.B. für ein Eis zwischendurch benutzen kann. Aber auch so ich habe im Sommer meistens wenige Gegenstände dabei. Das wichtigste wie Geld und das Handy und das passt auch in eine Crossbody Bag.

Heute ich Modelle für jeden… einige Marken aber auch einige die günstiger sind.

Vielleicht ist was dabei was euch gefällt.

 

Bin gespannt!

 

 

 

(dieser Beitrag enthält Affiliate Links.)

ACRYLIC GLASS PICTURES

Hello,

heute gibt es was im Bereich Interior. Nämlich genau gesagt geht es um Acrylglasbilder. Ich wollte bestimmte Bereiche in der Wohnung verschönern. Aber nicht in dem ich die Wandfarbe verändern… sondern mit Bildern.

Mag Bilder sehr gerne… da man Sie anpassen kann nach seinem Geschmack und so auch aussuchen kann das die zu den anderen Bereichen der Zimmer passen. Wenn die einem mal nicht gefallen kann man sie immer wieder austauschen.

So habe ich in Kooperation mit Bimago mir Bilder aussuchen können…

Bei mir wurden es Bilder für die Zimmer Küche und Kinderzimmer.

Ja ich hört richtig für das Kinderzimmer und nämlich auch Kinderbilder.

Eins vorweg… Nein wir erwarten kein Kind!

Wollte trotzdem Kinderbilder weil ich es mag in mein Kinderzimmer was jetzt noch halb ein Arbeitszimmer ist

reinzukommen und es etwas Kindlich zu haben.

Es werden jetzt bestimmt einige mit dem Kopf wackeln und sagen… Nein.. mach das nicht dekoriere nicht das Kinderzimmer wenn kein Kind auf dem Weg ist.

Aber wo steht das… das es nicht gut ist. Wenn es meiner Seele gut tut. Dann mache ich dies auch.

Und so habe ich mir zwei niedliche und passende Bilder ausgesucht die Neutral aber auch zu einem Jungen oder Mädchen passen.

Wenn der Tag was ja hoffentlich irgendwann geschehen wird kommt werde ich mich umso mehr freuen die restlichen Möbel sowie die Deko zu platzieren.

Aber genug von der Geschichte zum Thema Kinder!

Zeige euch die Bilder und mein Meinung dazu!

Fangen wir mit dem Acrylglasbild für die Küche an. Da ich mir was ausgesucht was doch heraussticht aber auch schlicht gehalten ist das es zu meiner beigen Hochglanz Küche auch passt.

Die Minze Farbe so nenne ich es mal erinnert mich sehr an die Verpackung von Tiffany Schmuck. Was ich schon vorher sehr schön fand.

Als ich aber diesen Spruch sah mit „Come in we are open“ dachte ich mir das passt zu mir und meiner Küche.

Mein Mann war stets der Meinung.

Warum? Weil ich es liebe zu Kochen oder auch zu Backen. Aber am liebsten wenn ich es für andere mache oder zusammen mit meinem Mann.

Da fand ich diesen Spruch sehr einladend für die Küche. Komm rein… wir haben offen. Koch mit mir!

Die Schriftart des Bildes finde ich auch sehr modern. Kann ich mir auch für einen längere Zeit in der Küche vorstellen.

Vom Material her… das heißt vom Acrylglas ist die Verarbeitung vorne sehr gut gemacht worden.

Das Acrylglas ist dünn gehalten was gut ist. Es reflektiert eine Art von was feinem und was edlem.

Das Bild oder die Aufschrift es aber mit dem Stil dann bricht.

Die Bilder werden bei Lieferung sehr gut verpackt und sind auch mit einer Schutzfolie geschützt. Was ich persönlich gut finde.

Weil ich es auch anders kenne.

Die Bilder die ich mir für das Kinderzimmer aussuchte liebe ich vom Motiv her. Es ist verspielt aber doch auch nicht zu viel. Was ich nicht so mag in einem Kinderzimmer!

Aber schaut selbst!

Die Bilder für das Kinderzimmer bestehen aus zwei sehr ähnlichen Motiven. Das erste ist ein Bär.. der so niedlich ist. Könnte mir die Bilder stundenlang anschauen.

Das Bild hat die Aufschrift noch mit „Hug me“.

Umarme mich… das Wort sagt einiges… Für mich bedeutet es.. Umarme mich. Liebe mich. Sei für mich da.

Da man dies in einem Kinderzimmer dem Kind oder dem Baby irgendwann sein möchte. So passte es für mich auf anhieb.

Man möchte diese Liebe übermitteln.

Vom Bild her ist es für mich nicht zu viel… es besteht aus kleinen aber doch effektiven Motiven und passt zu einem Kind.

Da ist auch das zweite Tier schon mit der Aufschrift „Be Mine“

Was auch wieder ein Bedeutung für mich hat… mit dem sei meins.

Man wird eine Familie und man gehört zusammen und aus zwei Menschen aus der Liebe der zwei Menschen entsteht ein neues Leben. Und zu diesem neuem Leben gehören wir. Und so auch andersrum.

„Be mine“ kann jeder auf seine Art verstehen und anpassen.

Habe gerade die Bilder ausgesucht da die super zueinander passen. Egal wie man es von den Möbeln her irgendwann dekoriert passen solche Bilder immer.

Bei den Bildern habe ich na klar die Schutzfolie noch nicht abgezogen da ich sie ein wenig schützen will.

Über die Qualität und der Vielfalt des Online Shops kann ich nur gutes Schreiben. Weil es gepasst hat.

Vielleicht konnte ich euch inspirieren eure Zimmer neu zu gestalten.

Schaut bei Bimago online vorbei da gibt es nicht nur Acrylglasbilder sondern einiges mehr.

Viel spass beim durchstöbern!

Bis Bald.

 

(in Kooperation mit Bimango.de)

Leysieffer Kaffee

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch was vorstellen was ich eine längere Zeit getestet habe. Wie Ihr in der Überschrift lesen könnt geht es um den Leysieffer Kaffee. Ich als Kaffeetrinker konnte mir die Chance nicht entgehen und bin für neue Sachen immer offen.

Die Maschinen von Leysieffer haben nicht wie die anderen meist üblichen einen Milchbehälter. Sondern man kann die Milch direkt im Glas / Tasse aufwärmen. Was mich im ersten Moment stutzig machte und somit die Neugier noch größer war.

Schritt nach Schritt wollte ich euch die Kaffeemaschine von Leysieffer sowie die Kapseln vorstellen. Und meinen positiven sowie negativen Fazit drüber erzählen.

Los gehts…

Das Unternehmen selbst gibt es schon seit 1909. Somit sehr lange… man kannte Sie aus der Konditorei bzw. aus dem Chocolaterie. Im Jahr 2015 gingen sie mit Ihrem hauseigenem Kaffee auf den Markt.

Somit ein kurzer Einblick der Geschichte vom Unternehmen von Leysieffer.

Jetzt aber zum Kaffee wie er ist und wie ich die Kaffeemaschine sowie die Kaffeekapseln fand.

Ich erhielt Kaffeekapseln in der Geschmacksrichtung Lungo, Espresso und Ristretto. Somit Sorten die in meinen Augen jeder mag und somit für jeden Geschmack was dabei.

Morgens trank ich sehr gerne Espresso da er Kräftig und Vollaromatisch ist und Nachmittags Lungo. Lungo ist schön Fein und Aromatisch.

Bin ein richtiger Kaffeegeniesser muss ich hiermit vorweg sagen.

Dies ist für mich ein schönes Ritual… somit muss da meistens auch ein schönes Glas her oder eine Tasse.

Vom optischem… das heißt vom Look her… ist Sie total mein Geschmack. Der weiße Look ist doch Edel aber auch ein Hingucker. Die Größe der Maschine ist auch perfekt da Sie in meiner Ecke nicht so viel Platz wegnimmt. Konnte Sie nach Lust und Laune platzieren und mein Fake Pflanze hat auch noch Platz.

Wie Ihr seht ist die Kaffeekapseln Einführung so ähnlich wie bei den Nespresso Maschinen. Somit einfach und man kann nix falsch machen.

Hebel runter…. und den Kaffeegenuss in paar Sekunden geniessen.

Was ich gut finde an der Maschine ist auch das man ganz schnell ohne Probleme den Aufsatz für das jeweilige Glas bzw. die Grösse des Glases oder Tasche verändern kann.

Die Schritte sind sehr einfach und schnell gehalten.

Wenn man den ganzen Behälter in einem insgesamt rausholt hat man auch schon die verbrauchten Kapseln.

Wollte euch auch den Wasserbehälter nicht vorenthalten… der liegt am Ende der Maschine. Was eigentlich gar nicht auffällt.

Weiß nicht warum das Wasser auf dem Bild nicht so klar rüberkommt ist es aber… sorry.

Na klar den fertigen Kaffee muss ich euch zeigen. Wie ich gesagt habe optisch ist es mir wichtig das der Kaffee auch sehr einladend für mich ist. Somit das tolle Glas.

Wie man aber die Milch aufschäumt und den purer Kaffeegenuss findet Ihr hier in einem kleinem selbstproduziertem Video…

Viel Spaß

Vielen Dank an Leysieffer für diese Kooperation und für den Kaffeegenuss den ich testen durfte.

Bin recht begeistert über finde die Kaffeemaschine von Leysieffer Kaffee.

Hoffe es gefällt euch allen mein kleines Video dazu. Hier findet Ihr noch Information zu Leysieffer!

Bis Bald.

 

(in Kooperation mit Leysieffer Kaffee)

 

Cheesecake

Hallo meine Lieben,

heute habe ich nach langer Zeit mal wieder was im Bereich Food. Aber nicht irgendwas sondern den besten Cheesecake!

Kein herkömmlicher Cheesecake sondern einer mit Mandarinen. Ist super schnell gemacht und schmeckt wirklich jedem ob klein oder gross.

Gerade jetzt wenn das Wetter schön ist und man auch den Kuchen auf dem Balkon oder im Garten essen kann macht es um so mehr spass.

Ist dies bei euch auch so? Plus ich habe eine große Naschkatze zu Hause. Nämlich mein Ehemann!

Da muss am besten jeden Tag ein neuer Kuchen her!

Aber zurück zum Kuchen! Fangen wir mit dem Rezept an….

Schritt nach Schritt!

Zutaten:

1. Teig

100 g Margarine oder weiche Butter
100 g Zucker
200 g Mehl
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver

2. Füllung

500 g Quark
125 g Zucker
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillepuddingpulver, zum Kochen
6 EL Öl, neutrales
1/4 Liter Milch

3. Topping

1 Dose Mandarine(n) (Saft aufheben)

1 Pck. Tortenguss, klar

BACKZEIT: 50 Minuten / mittlere Schiene 180 Grad im vorgeheizten Ofen

100 g Butter, 100 g Zucker, 1 Ei und ein  1 Päckchen Vanillezucker verrühren.

 

200 g Mehl und Backpulver nach und nach dazugeben und mit den Knethaken dann zu einem Teig verarbeiten.

Der Teig ist dann weich aber auch noch etwas klebrig. Was aber super ist.

Da er jetzt mit dieser Konsistenz in eine Springform Grösse 28 verteilt wird.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand gefettete Springform drücken, Rand zur Hälfte hochziehen.

So das überall ungefähr gleich viel Teig ist… ob auf dem Boden der Springform oder am Rand.

Für die Füllung Quark, restlichen Zucker, Ei, Vanillepudding(Pulver), Öl und Milch zu einer Masse verrühren.

 

 

Diese auf den Teig geben und glattstreichen.

Die Mandarinen sorgfältig abtropfen lassen, Saft auffangen. Den Saft brauchen wir am Ende nämlich für den Tortenguss.

Die Mandarinen auf der Quarkmasse verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180°C 50 Minuten backen.

Tortenguss nach Packungsanleitung mit dem Mandarinensaft zubereiten (wenn der Saft nicht reicht, mit Wasser auffüllen). Zusätzlich Zucker hinzufügen müsst Ihr nicht da der Saft von den Mandarinen recht süß ist.

Den aufgekochten Tortenguss auf dem fertig gebackenen, noch heißen Kuchen gleichmäßig verteilen.

Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, erst dann aus der Form nehmen.

TADA… Fertig! 

Den kann man auch super mit anderen Obstsorten machen. Aber mit Mandarinen finde ich es super erfrischend!

 

InStyle Box – Spring

Heute stelle ich euch was vor! Einige kennen dies vielleicht aber einige vielleicht auch nicht. Ich spreche von der *InStyle Box. Die man sich abonnieren kann und somit alle drei Monate eine automatisch zugeschickt bekommt.

Gerade wir Frauen lieben es ja auch überrascht zu werden und somit ist es auch für mich die es selbst abonniert hat immer wieder ein Special wenn sie dann ankommt. Man freut sich wie ein Kind. Und auch die Produkte kann man gut einsetzten bzw. für sich selbst ausprobieren und testen.

Die InStyle Box die ich euch vorstelle ist die Spring Edition. Heute stelle ich Sie euch bisschen näher vor.

So seht Ihr auch mal die Produkte, Produktgrössen und wie schön dies auch immer verpackt bei einen ankommt.

 

 

 

Was an der InStyle Box mega schön ist und immer eine Freude auf das Gesicht malt.. ist wenn man die Kiste aufmacht und man merkt wie Sie mit Liebe und Sorgfalt eingepackt wurde.

Als erstes findet man eine kleines Heftchen wo die Produkte die in der Box enthalten sind erklärt bzw. vorgestellt werden.

Diese Spring Edition versprüht schon mit dem Cover auf dem Heft schon eine große Neugier.

All diese Produkte die Ihr jetzt seht sind in der Spring Edition mit dabei. Alles ist brauchbar und wenn nicht kann man es auch an die Mama, Schwester oder auch beste Freundin verschenken.

Die Boxen die ich bis jetzt immer erhalten habe waren schnell leer da ich gerne neue Produkte teste und so die Möglichkeit mit einer Box habe.

In der Box sind die Kategorien Beauty, Fashion & Accessoires, Lifestyle & Living sowie Food und Nutrition vertretten.

In der Box sind nicht nur Produkte enthalten sondern auch Gutscheincodes z.B. im Shoppingvorteil von 25% bei bloomon.

Die ersten 4 Produkte aus der Box die ich euch vorstelle sind einmal das Shampoo von Udo Walz. Das I AM PURE Pre-Shampoo mit Tonerde und Grüntee-Extrakt.

Dann das Body Silk von Apple & Bears was schon mega gut riecht und auch super einzieht. Musste es sofort zu Hause ausprobieren.

Auf was ich mich am meisten in der Box gefreut hatte war das Scrub Mask von JorgObe. Da dies ein Produkt ist in der Originalgrösse und es sehr vieles interessantes verspricht.

Wenn Ihr mir auf Instagram folgt werde ich euch darüber dann berichten wie ich es fand.

Dazu passend kam nämlich dann eine JorgObe White Tea Balancing Cream. Beides wird dann auch gleichzeitig von mir ausprobiert.

Freue mich schon auf die ME-TIME mit den tollen Produkten.

Die nächsten vier Produkte sind einmal das Lebepur Superberry  Superfood. Das kann man super in seinen Müsli oder Smoothie im Alltag mit einmischen.  Ein süssliches Topping.

Es besteht aus gemahlenen Aronia, Asai und Himbeeren.

Habe es in mein alltags Smoothie mit reingemischt ich sag nur BOMBE!!!

Was halt auch immer bei einer Frau dabei sein muss ist eine Handcreme. Davon kann man nie genug haben.

In der Spring Edition Box war auch eine von Ipuro dabei… Die riecht wirklich nach Wellness und Erholung.. es gibt drei verschiedene Duftrichtungen bei mir war die ipuro energizing grass dabei.

Ihr könnt euch vorstellen das der Nu+cao Riegel nach diesem Shooting ganz schnell weg war.

Mein Ehemann und ich teilten uns den Riegel und waren beide sehr begeistert. Er war süss aber durch die Hanfsamen hatte er einen crunch beim abbeisen.

Somit beiden Daumen hoch für diesen Riegel Mandel Chia.

Auch hier als letztes Produkt war eine Flüssighandseife dabei.. nämlich die von Palmolive. Mit einer neuen Duftrichtung Blue Magnolia. Dies ist auch von der Verpackung her ein Eyecatcher und somit hat sie bei uns einen Platz in der Küche gefunden.

Wie Ihr seht war auch ein Haarband oder Armband dabei. Man kann das Purelei Produkt nämlich für die Haare und als Armband ums Handgelenk nutzen. Da ich ja kurze Haare habe werde ich dies jetzt im Frühling / Sommer um das Handgelenk nutzen.

Kombiniert mit meinem Tiffany Armband was aus Silber ist… ist es ingesamt eine gute Kombi.

So jetzt aber das beste zu letzt. Einige Direktnachrichten auf Instagram habe ich dazu auch erhalten… und jetzt verrate ich euch wo Ihr unabhängig von der InStylebox euch dies bestellen könnt!!!

Aufgepasst!!!!!!!

Es geht um diese süße Einhorn Tasse. Als ich diese sah.. wurde sie sofort gewaschen und ich musste mein Kaffee daraus trinken!

Wo Ihr Sie euch kaufen könnt ist nämlich direkt auf der InStyle Website.

Wo Ihr euch auch die InStyle Box abonnieren könnt.

Ich habe ein Flexibles Abo wo ich entscheide ob ich es will oder nicht.

Von den Produkten her freue ich mich immer wieder auf die Box.

Probiert es aus.

( *in lovely cooperation with Tracdelight/InStyle )

 

 

Biker Jacket & Crossbody Bag

Hallo meine Lieben, nach dem Geburtstagsmarathon im Monat März kommt es langsam wieder zur Ruhe. Viele Liebe Menschen aus meinem Leben haben in diesem Monat Geburtstag gehabt… einige stehen noch vor der Tür. Aber jetzt habe ich wieder mehr Zeit für meinen Blog und somit wollte ich euch heute mein Outfit of the Day zeigen. Ein Outfit was ich gerne im Alltag trage und womit ich euch vielleicht inspiriere.

Es besteht wieder aus mehreren Trends. Metallic Sneakers, Crossbody Bag die diesen Frühling / Sommer in jeglichen Farben, Strukturen  modern ist. Die Strumpfhosen bzw. bei mir sind es Kniestrümpfe mit Punkten. Und das Farbhighlight mit der Biker Jacke.

 

 

Das Outfit war perfekt für diesen sonnigen, kühlen Tag. Bei so einem Wetter ist es am besten den bekannten Zwiebellook zu wählen. Wenn einem zu warm ist dann kann man es ja geschichtet ausziehen.

Da ich mit den Metallic Superga Sneakers noch einen Highlight im Outfit hervorrufen wollte kam die Biker Jacke im Fake Wildlederstoff im Vorschein.

Könnte mir dazu aber auch ein Farbenfrohe wie Rosa, Rote, Senffarbige Biker Jacke gut vorstellen.

Werde euch als Inspiration paar im Shop verlinken!

Der Trend mit der Crossbody Bag ist mein absoluter Favorit diesen Frühling / Sommer. Ich liebe es im Alltag auch mal eine kleine Tasche zu tragen und zudem muss Sie na klar auf einige andere Outfit aus dem Kleiderschrank passen.

Ich bekam letztens eine Email und mich fragte eine liebe Leserin auf Instagram woher ich mir die Inspiration meiner Looks hole. Meistens entstehen die spontan vor dem Kleiderschrank.

Aber ich schaue mir auch gerne andere Blogger an und Ihre Alltagsoutfit. Mag es wenn es nach klar so ein Outfit ist wie bei mir wo es sich ein herkömmlicher Mensch nachkaufen könnte. So spezials Outfits finde ich sind schön anzusehen aber sind im Alltag nicht gut kombinierbar.

Die App Instagram inspiriert mich auch. Von überall selbst von den Menschen auf der Strasse kann man sich inspirieren lassen. Somit mit dem inspiriertem seinen eigenen Style finden oder ausprobieren.

Zurück zum Outfit… ich habe auch eine Liebe entwickelt zu Kniestrümpfen… so lange Strumpfhosen sind nicht so meine. Aber die Knie oder Knöchellänge ist perfekt. Die gibt es ja zur Zeit in allen möglichen Farben und Motiven. Das wertet ein Outfit aus. Gerade wenn man so sportliche Schuhe an hat.

Das Outfit eh Feminin und sportlich hält.

Freue mich demnächst bei dieser schönen Sonne noch mehr alltagstaugliche Outfit für euch zu shooten.

Danke an meinen Fotografen!

 

 

Beauty Empties

Hallo meine Lieben, heute habe ich wieder was aus dem Bereich Beauty. Einige Produkte habe ich aufgebraucht und wollte meinen Fazit hier vorstellen. Was war gut…?? was nicht?? Was kaufe ich mir nach… ?? Alles jetzt hier im heutigen Blogpost.

Insgesamt sind es 5 Produkte. Einiges an Make-up Produkten da die doch bei mir am schnellsten aufgebraucht werden. Aber auch eine Gesichtspflege ist mit dabei.

FIT ME CONCEALER 

 

Das meiste was ich eigentlich verbrauche ist im Make-up Bereich der Concealer. Somit habe ich meinen Fit Me Concealer verbraucht. Musste am Ende wirklich die Reste rauskratzen. Wie fand ich Ihn?! Er deckt gut und auch die Farbe 15 die ich hatte war passend für mich. Kaufe Ihn mir aber nicht nach da ich umgestiegen bin auf Naturkosmetik oder es eher probiere in dem Bereich nur einzukaufen. Gerade für die Produkte die ich jeden trage. Da ein Concealer ein muss bei mir ist… dank meinen Augenschatten achte ich jetzt drauf eher in der Naturkosmetik einzukaufen aber na klar habe ich auch Produkte aus der Drogerie.

MARY KAY LASH LOVE MASCARA

Bei dieser Mascara von Mary Kay kann ich nix aussetzen. Da ich sehr kurze und dünne Wimpern habe konnte ich mit Ihr super mein Wimpern tuschen. Sie ist nicht Wasserdicht was aber für mich nicht schlimm ist. Achte nicht darauf. Was ich an Ihr mochte ist das Sie ein Plastikbürste hat und die auch sehr klein ist. Wie gesagt perfekt für meine Wimpern.

ALVERDE NATURKOSMETIK AUGENBRAUENGEL

Was ich auch jeden Tag benutze… ist mein Augenbrauengel was man aber auch als Wimperngel benutzen kann. Mag das von alverde sehr gerne da es transparent ist und keine Farbe abgibt. Das möchte ich nämlich im Alltag nicht so gerne. So ein ähnliches gibt es auch aus dem Naturkosmetik Bereich von Lavera. Aber finde beide sehr gut. Meistens bürste ich sie sorgfältig und dann kommt auch schon im Alltag das Augenbrauengel dazu.

Alverde Naturkosmetik Ultra Sensitive Pflegecreme

Im Winter spannt meine Haut sehr und ist extrem trocken. So trocken das ich richtige trockene Stellen im Gesicht oder am Körper bekomme…  die schon in die Richtung Neurodemitis gehen.

Leider… brennt dies im Winter auch sehr und sieht meistens sehr unschön wenn ich geschminkt bin. Da sich die Foundation oder der Concealer drin rein setzt.

Eine kleine mini Hilfe im Winter war diese Pflegecreme aber leider war sie jetzt nicht der Hit. Habe mir jetzt eine von Lavera geholt. Auch aus dem Naturkosmetik Bereich. Hoffe sie wird mir helfen. Von dieser Pflegecreme von alverde habe ich auch sehr geschwitzt im Gesicht. Somit kaufe ich Sie mir nicht mehr nach. Irgendwas habe ich im ganzen nicht vertragen.

Bare Minerals Stroke of Light Concealer 

Ist wohl kein Wunder das noch ein Concealer dabei ist bei meinen aufgebrauchten Produkten. Ich verbrauche die wie nix. Ein Concealer hält nicht so lange bei mir. Dieser hier ist von Bare Minerals. Der Stroke of Light. Die Konsistenz ist sehr weich und verkriecht nicht in die Fältchen. Davon habe ich ja schon einige. Einige viele Fältchen 🙂

 Habe die Farbe Luminous 2 gehabt. Probiert Ihn aus… mag ihn sehr gern. Benutze überhaupt sehr gerne die Produkte von Bare Minerals.

WAS HABT IHR DIE LETZTE ZEIT SO VERBRAUCHT?

 

 

Pink Coat & Loafers

Hallo meine Lieben, wie sehr freute ich mich dieses Outfit für euch zu fotografieren. Es ist 100 % ich. Ich liebe Rosa oder wo die Rosatöne mit eingebunden sind. Das Outfit von heute ruft … es schreit nach Frühling. Trotzdem ist es noch Winter sowie Frühlingstauglich. Gut für den Übergang.

Er besteht ja auch aus dem rosa Mantel! Mantel in Farbe find ich für den Winter/Frühling perfekt da es doch schon was fröhliches  ist und einem selbst aber auch nach aussen zeigt das man es satt hat vom Winter. Einem selbst aber nicht kalt ist.

Wer nicht gerade auf die Mädchen Farbe Rosa steht gibt es Mäntel in Petrol, Gelb, Rot…  Das tolle an einem Mantel ist nicht nur das er warm hält er tut eine Frau das Feminine zum Vorschein bringen. Aber man kann die wieder sportlich kombinieren mit einem Hoodie unter dem Mantel.

Da ja mein restliches Outfit doch zurückhaltener ist habe ich mich diesmal auf den Mantel sowohl auch auf die Tasche konzentriert… Die Tasche bzw. die Crossbody Bag besteht aus einem Fake Reptil Look was wie ich es nenne ein Eyecatcher ist. Gerade hier passend fängt er die Farbe des Mantels passend auf.

Das Outfit besteht sonst noch schlicht aus einem grauem Look da ich es gedeckt haben wollte. Schwarz hätte man auch wählen können würde aber zu mir nicht passen und würde sich beissen… zu sehr hell und sehr schwarz. Mag ich persönlich auch nicht so.

Die Loafers sind ja wieder dieses Jahr im Trend was ich super finde. Manche können sich mit dem Trend nicht auseinander setzen  lt. meinen Lesern von Instagram. Ich bekam dazu einige Nachrichten. Deswegen wollte ich euch zeigen wie gut man die doch im Alltags Outfit mit einbinden kann. Ob geschlossen wie bei mir oder hinten offen. Die Loafers gibt es in verschiedenen Varianten. Es verleiht zusätzlich noch mal das Feminine und macht das Outfit „Bürotauglich“ aber auch privat kann man es super tragen und man ist nicht zu Overdress.

Am Ende der Bilder werde ich euch noch paar Mäntel, Crossbody Bags und Loafers die mir gefallen zeigen und verlinken! Vielleicht ist das richtige für euch dabei.

 

 

 

 

MY NO KNEAD BREAD

Heute habe ich wieder ein Rezept für euch. Da gebe ich die Garantie dies bekommt jeder hin. Noch dazu es schmeckt jedem!

Wirklich!

Es handelt sich nämlich um meinen No knead Bread. Denn ich euch in verschiedenen Variationen präsentiere. Sowie es jeder persönlich mag.

MY NO KNEAD BREAD

Dies wie auf dem Bild wären zunächst die Zutaten die wir brauchen. Na klar brauchen wir für das leckere Brot auch eine gute Brotbackform!

Dann können wir auch schon Starten!

Zutaten:

helle Variante / größere Menge 

-800g Mehl (405)

-eine Trockenhefe

-3 TL Salz

-640 ml lauwarmes Wasser

Vorbereitung:

Wenn das Brot für einen bestimmten Tag wie eine Feier benötigt wird dann am besten ein Tag vorher vorbereiten.

Die trockenen Zutaten vermischen und mit dem lauwarmen Wasser nach und nach vermischen. Dies wird dann eine klebrige Masse. Wenn die Masse in der Schüssel nicht mehr klebt dann ist die erste Vorbereitung auch schon fertig.

Die ganze Masse an einem warmen Ort 12-18 Stunden gehen lassen. Er verdoppelt sich dann.

Somit eine grosse Schüssel nehmen wo sich das Brot entfalten kann.

Ja Ihr habt richtig gelesen. Das beste an dem Brot ist das er wirklich so lange an einem warmen Ort sich gehen lässt und das ist auch das was man beim Essen dann auch merkt. Er ist so schön weich und hält locker 5 Tage. Somit eine ganze Arbeitswoche.

Bei der hellen Variante könnt Ihr auch in die Masse getrocknete Tomaten oder Rosmarin reinmachen. Da könnt Ihr eurer Phantasie freien lauf lassen.

Backe Ihn sowie für uns zum Frühstück gerne oder auch wenn man weiß Besuch kommt.

Da er super ist und die Menge auch optimal ist.

Meine Variante was ich euch heute zeige ist die mit dem etwas dunklerem Teig und für eine größere Menge. Man kann auch eine kleine Menge machen was super für Bruschetta Scheiben ist.  Alle unterschiedlichsten Rezept Varianten liste ich euch unten auf.

Wenn das Brot schön die Stundenanzahl von Minimum 12 Stunden erreicht hat mehr wäre noch besser. Dann wird das auf ein Backpapier das mit Mehl bestäubt ist getan und schon so in die Form gerückt in dem man das Backpapier so jeweils zurecht drückt das es in die Brotbackform passt.

Das Backpapier sowie das Brot wird gebraucht.

Danach wird es zusätzlich nochmal zugedeckt und an einer warmen Zimmertemperatur Stelle nochmal für 2 Stunden stehengelassen. So geht er nochmal etwas hoch.

Wenn aber dann diese Zeit vorbei ist. Wird er in den vorgeheizten Backofen mit Alufolie bedeckt und für 40 Minuten auf 230 Grad gebacken.

WICHTIG!: Bitte eine geeignete Schüssel mit Wasser befüllen und dazu stellen.

Nach den 40 Minuten die Alufolie entfernen und es nochmal für 20 Minuten backen.

So wird das Brot so schön knusprig und goldbraun wie meiner. Ich sags euch der ist so lecker. Den müsst Ihr nachbacken.

Man merkt am probieren das er wirklich nur einmal geknetet wurde und dies nicht mit der Hand was gut ist… so bleibt sie sauber.

Sondern wirklich mit einem Kochlöffel ganz am Anfang und das wärs. Sonst heißt es nur jeweils warten… Kleinigkeiten vorbereiten.

BACKEN und FERTIG!

Der muss dann gut abkühlen. Bevor er verzehrt wird. Dies mache ich meistens auf einem sauberem Küchentuch.

So ein frisches Brot mag ich am liebsten mit einem frischen Tomaten-Ricotta Aufstrich.

YUMMY


Hier noch die verschiedene Varianten:

Oben die hellere / größere Menge!

Hellere / kleine Menge ( z.B. Bruschetta )

-400 g Mehl ( 405 )

-halbe Packung Trockenhefe

-1,5 TL Salz

320 ml lauwarmes Wasser

Dinkel – Weizen Mischung / größere Menge

-500 g Dinkelmehl

-200 g Weizenmehl

-1 Packung Trockenhefe

-3 TL Salz

-650 ml lauwarmes Wasser

Vollkorn- Weizen Mischung (dunkler Teig) / größere Menge

-500g Vollkornmehl

-200g Weizenmehl

-1 Packung Trockenhefe

-3 TL Salz

-650 ml lauwarmes Wasser

-nach belieben kann man auch Sonnenblumenkerne oder was anderes noch beifügen!

Alle Variante werden von der Wärme und der Zeit gleich gebacken wie oben beschrieben!

Viel Spass beim Backen!

 

 

Logo Shirt: Trend and more Styles

Yeah, ich habe den Winter zu Hause gelassen und habe ein Frühlingsoutfit für euch. Wer hat es auch satt vom Winter und kann es kaum abwarten. Für mich könnte es morgen schon Frühling sein.

Vor paar Tagen waren die Temperaturen zweistellig und dann habe ich mich mal getraut und habe für euch ein cooles Outfit was Trendy dieses Jahr ist und man es super kombinieren kann.

Es besteht aus mehreren Trendteilen für das Jahr 2017. Vom Logo Shirt bis hin zu den Netzstrümpfen. Überall ist was zu finden.

Logo Shirts wie das von Levis mit der Markenaufschrift ist total Trendy. Ob als Shirt, Pullover das ist egal.

Ich finde man kann die auch super kombinieren casual oder auch Bürotauglich. Da ich ja total das Sneakers Mädsche bin durften die Adidas Gazellen nicht fehlen.

Um den Stil zu brechen zwischen dem Femininem und dem sportlichem habe ich eine Netztstrumphose angezogen die ist ein richtiger Hingucker diesen Frühling. Die passt wirklich zu einem Rock oder Kleid so aber auch Stilbrechend auf einer Jeans.

Um das Sportliche auch beibehalten zu wollen habe ich ein Rucksack ausgewählt. Meine Lieblinge für den Alltag sind wirklich Rucksäcke jeglicher Art. Man kann soviel mit sich tragen was man braucht und man hat die Hände frei. Was ja gerade bei Shoppen zum Beispiel mega wichtig ist.

Meiner ist von Rebecca Minkoff der Julian Backpack. Der Allrounder… trage Ihn gerne Privat aber auch wenn ich zur Arbeit gehe. Da er ja eh schwarz ist passt er auf jedes Outfit.

Das coole an diesem Rucksack ist das er zwei verschiedene Möglichkeiten hat zum verschliessen. Oben wie auf dem Bild oder eher unten. Somit sieht er jedes mal anders aus. Mag die obere Variante lieber da er dann sicherer ist.

Als „Jacke“ habe ich eine graue Strickjacke genommen die auch auf meinem Bild etwas dicker ist und mir somit nicht kalt war. Wollte die Farbe des Shirts von Levis nochmal auffangen. Auch Beautytechnisch mit meinen Lippen passte es farblich hervorragend.

Da wählte ich ein Lippenstift von Tom Ford.

Knallrot! Liebe Rote Lippen!!

Mir hat es spass gemacht dieses Outfit euch zu präsentieren da es wirklich ein Mix ist was ich sehr gerne im Alltag trage und man nicht langweilig aussieht. Sportlich mit dem Femininem kombiniert.

#loveit